Faunhofer Info

zu Organisationen und Institutionen
Antworten
Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 252
Registriert: 03.07.2019, 14:13
Kontaktdaten:

Faunhofer Info

Beitrag von admin » 19.11.2019, 15:09

Eine weitere Quelle bieten die Die Institute der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung Aus dem „Wer zu Wem -Firmenverzeichnis“
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. hat geschrieben:(Auszug) Die Institute der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung betreiben anwendungsorientierte Forschung für Unternehmen und für die öffentliche Hand.

Ihr Ziel ist die Umsetzung von Innovationen in Wirtschaft und Gesellschaft. Dafür ist die gesamte Forschung dezentral organisiert. Alle Institute ermitteln teils individuell, teils im Verband in strukturierten Prozessen wirtschaftsrelevante Technologiefelder sowie die akute und erwartete Nachfrage des Vertragsforschungsmarktes. Daran werden dann die Forschungsthemen ausgerichtet.

Obwohl die einzelnen Institute rechtlich nicht selbstständig sind, wird ihnen dadurch faktisch ein hohes Maß an Unabhängigkeit zugestanden. Auch die Fraunhofer-Gesellschaft als ganzes kann ihre strategische Ausrichtung eigenständig bestimmen und daraus ihre Forschungsplanung ableiten. Dabei orientiert sie sich an den Zielen der nationalen und europäischen Wirtschafts- und Forschungspolitik...... (weiter im o.g. LINK)
Ebenfalls aus dieser Quelle zur Finanzierung :
Wer zu Wem hat geschrieben:.... Finanziert wird die Fraunhofer-Gesellschaft zu etwa sechzig Prozent durch Aufträge aus der Industrie und durch öffentlich finanzierte Forschungsprojekte. Die anderen vierzig Prozent werden als institutionelle Förderung zur Vorlaufforschung von Bund und Ländern abgedeckt, wobei der Bund davon neunzig Prozent übernimmt. Die Höhe der Grundfinanzierung wird dabei weitgehend erfolgsabhängig nach der Höhe der Wirtschaftserträge bemessen. Seit 1973 läuft diese Art der Finanzierung durch die öffentliche Hand unter dem dadurch bekannt gewordenen Namen Frauenhofer-Modell....
Was für den Teil der „solaren EE“ besonders interessant sein dürfte ist das "Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE" in München.

Wer nicht lange suchen möchte, hier geht es zu den "Daten zu Erneuerbaren Energien" auf dieser WEB-Seite. Sozusagen „brandaktuell“ die „Folie (ein PDF)“ "Stromproduktion aus Solar- und Windenergie im Jahr 2013 [PDF 5.1 MB]" PDF-Download (startet automatisch).

Zusammen mit den beiden Vorjahresfolien (2012 & 2011) kann jeder der die dafür notwendige Zeit aufwenden möchte „qualifiziert mitreden“ und nicht nur (je nach Gusto“) oberflächliche und gern auch mal falsche Sprüche zum Thema loswerden. Dies gilt auch für all die anderen „verwandten“ Themen. Je nach Sprachkenntnissen können auch englischsprachige Studien „ausgewertet“ werden. Allen Studien ist gemeinsam, die darin enthaltenen Grafiken stellen die jeweilige Situation sehr eindringlich dar – jedenfalls jedem, der grafische Darstellungen „zu lesen weiß“.

Hier eine für alle „Kritiker“ von PV-Anlagen (davon gibt es ja reichlich) eine grafische Darstellung der Preisentwicklung : "Aktuelle Fakten zur Photovoltaik in Deutschland Fassung vom 9.7.2013"

WICHTIG : alle Links mit diesem Titel "Aktuelle Fakten zur Photovoltaik in Deutschland" führen generell zu der neusten Ausgabe - die älteren Jahresangaben werden ignoriert.


Antworten

Zurück zu „Interessante Links“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast