Bestens informiert

Was wird wie und warum kritisiert ?
Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 248
Registriert: 03.07.2019, 14:13
Kontaktdaten:

Wie Windräder die Umwelt zerstören

Beitrag von admin » 19.11.2019, 14:38

Es geht noch einer ....
Horst Naatz (Iunius) - 12.12.2013 16:12 Uhr

Großes Blendwerk die Windkrafträder!

Da der Wind jedoch weht, wie er will, wir aber ebenfalls unseren Strom verbrauchen, wie wir wollen, ist diese Art der Stromerzeugung nicht nur eine optische, sondern vielmehr auch noch eine finanzielle Täuschung.
Die Herstellungskosten der Windräder sind so hoch, dass sie die eigenen Kosten gar nicht abdecken.
Die Herstellung von Aluminium ist sehr giftig und verbraucht sehr viel Energie!
Zum Beispiel kann ein Windkraftrad gar nicht soviel Energie erzeugen, wie man für die Herstellung braucht. [völliger Unsinn :roll: ]
Was die meisten nicht wissen: Für jeden dieser großen Windparks muss ein genauso großes Schattenkraftwerk in Form einer Gasturbine gebaut und ständig betriebsbereit halten werden, denn wenn der Wind für Minuten, Stunden, oder nicht selten viele Tage am Stück ausfällt, muss der Strom ja weiterfließen. Der Dumme ist wieder mal der kleine Stromkunde, der kaum noch seine Stromrechnung bezahlen kann.
Auf der ganzen Linie politischer Lug und Betrug!
Der hat einen "Schatten" aber 162 Gläubige empfehlen derartigen Unsinn - wenn es nicht so ernst wäre, könnte ich darüber lachen

Nochmal nachgesehen : im Quelle WIKI Abschnitt "Erntefaktoren und Amortisationszeiten einiger Kraftwerkstypen" welches derzeit unter Kritik steht, weil wohl "befangen" AKW bevorzugend, gibt immerhin für einen "Onshore 2,3-MW Anlage (deutsche Küste, Strand), einen Wert von 51 (Er liegt je nach den örtlichen Windverhältnissen zwischen 30 (mäßiger Standort, z.B. deutsche Küste) und 50 (günstiger Standort, z.B. ausgewählte Stellen am deutschen Strand)) an womit eine derartige WKA zu ihrer energetischen Amortisation ca. 5 Monate benötigt. Genau wie bei anderen Gelegenheiten erweisen sich wie oben zitierte Traumtänzer als völlig unbelehrbar.

Alles Idioten die da beispielsweise bei Fraunhofer Studien betreiben - schlimmer noch, alle gekauft von der Windkraftlobby :shock: :shock: :shock:

Antworten

Zurück zu „Kritische Stimmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast